Interaktion bleibt besser
im Gedächtnis

Das wichtigste Gefühl im Umgang mit Informationen ist, die Kontrolle zu behalten. Die Kontrolle über Auswahl, Detailtiefe und Größe der Wissensportionen geben digitale Medien zurück an den Nutzer.

In unserem 3D Visualizer ist inzwischen aufgeräumter als im realen Umfeld. Weil wir bei der Einrichtung auf intuitive Nutzerführung setzen. Schauen Sie mal rein.

Erlebnis-Portfolio auf vier Rädern

Jedes Unternehmen möchte seine Expertise und Stärken auf möglichst eindrucksvolle Art darstellen. Sind diese vielfältig, spartenübergreifend und teilweise abstrakt, kommen eindimensionale Kommunikationsformate an ihre Grenzen. Für Vertrieb und Marketing ist das virtuelle Portfolio ein attraktives Medium, um sich als Unternehmen von seiner besten Seite zu zeigen.

Forschungsobjekt der Begierde

Die browserbasierte 3D Darstellung visualisiert in Echtzeit, was Sie zu bieten haben. Hotspots signalisieren die Berührungspunkte mit Ihrer Marke und enthalten weitere Informationen wie Produkt, Anwendungen oder Funktionen.

Für Ingenieure und Designer ist das markenunabhängige Modell ein wertvolles Anschauungsobjekt, um Materialien und ihre Eigenschaften kennenzulernen und als Produktdatenblatt abzurufen.

Mit Ausstattungsvarianten und Produktanimationen ist es perfekt auf spontane Präsentationen zugeschnitten – als Inspiration für diejenigen, die die Zukunft gestalten.

> Zum BASF Virtual Car

Wie Ihr Produkt im Visualizer aussieht?
Wir zeigen es Ihnen.

Intuitives Baukasten-Prinzip

Je breiter ein Hersteller sein Produktportfolio aufstellt, desto wichtiger ist es, den Gesamtüberblick abzubilden. In unserem Web-Konfigurator steht das Gesamtsortiment mit spezifischen Informationen zu Bauteilen und ihrer Kompatibilität zur Verfügung. Vom ersten Klick bis zur finalen Kaufentscheidung ist die virtuelle Interaktion ein schlüssiges und erfolgreiches Nutzererlebnis.

 

Vorstellungskraftpaket in 3D

Der Konfigurator ist für die Verkaufsberatung beim Händler, aber auch für die Kundeninformation im Voraus konzipiert. Ohne Zusatzsoftware oder Plug-In geht es ins Detail.

Kunden können Ihren Favoriten an Händler senden und direkt auf anderen Plattformen teilen. Über einen Code rufen Händler die Vorauswahl für eine Beratung ab. Zur Bestellung wird die finale Auswahl als Datenblatt ausgespielt.

Die browserbasierte Darstellung in Echtzeit stellt selbst aufwändige 3D-Modelle über Renderings verzögerungsfrei und realitätsnah dar.

 

> Zum BASF Virtual Car

Interaktiver Blick hinter die Kulisse

Klinische Apparate sehen oft harmlos aus, stecken aber voller komplexer Technologie. Dabei helfen sie medizinischem Personal zuverlässig bei der Diagnose. Umso wichtiger ist es, Funktionen und Anzeigen schlüssig zu visualisieren. Damit der neuen Technik Aufmerksamkeit und Vertrauen geschenkt werden.

Vollautomatischer Informationsservice

Bei unserer interaktiven Informationsplattform machen nicht nur Patienten große Augen:  Wir übersetzen die Fachsprache der Analysetchnik in hochauflösende Visualisierungen.

Sieht gut aus: Display-Anzeigen werden am 3D Modell erläutert und mit weiterführenden Informationen und Animationen gespickt. Aus drei Programmen wählen Nutzer das Gebiet aus, dessen Vorteile sie noch nicht kennen.

Der Mixed-Media Rundgang endet mit tiefgreifendem Verständnis und Begeisterung für das Produkt.

 

> Zum BASF Virtual Car

Wie sieht Ihre Zukunft aus?
Wir gestalten sie mit Ihnen.

Wir freuen uns darauf,
Sie kennen zu lernen.

Aller guten Dinge sind drei.
So wie unsere UP Services.

Entdecken Sie unseren
gesamtheitlichen Gestaltungsansatz.

Finden

Experience Design erschließt neue Produktfelder.

Berühren

Product Design verbindet Nutzer und Funktion.

Interagieren

Communication Design erklärt das Unsichtbare.